Hledat
Einleitung > POS & Ständer > Detail TETA drogerie

TETA drogerie

Klient
p.k.Solvent ČR .s.r.o.
Segment
Drogerie, Kosmetik
Realisierung
2016
Über das Projekt

Das Ziel den Entwurfes und der Installation der Prämienkennzeichnung auf den Regalen der Teta drogerie besteht darin, dem Prämienkunden die Orientierung im Regal zu vereinfachen, zum Experten in ausgewählten Kategorien zu werden und somit den Anteil dieser Kategorien im Einkaufskorb zu erhöhen. Damit ist auch das Ziel verbunden, den Gesamtumsatz der Prämienprodukte ohne Rabattaktionen zu erhöhen.

Das Projekt des Regalbrandings mit drogistischen Prämienprodukten ist auch durch das hoch entwickelte Testen interessant, das mit mehreren Kategorien und vielen Testparametern arbeitete. In der ersten Etappe haben wir zusammen mit dem Kunden am Ende des Jahres (vor den Weihnachten) 2015 mit dem Testen der Kategorie des Prämienrasierens begonnen, das in dieser Zeit seine Saison hat. Dies bestand im  festen Regaleinrahmen der Produkte. Im Frühjahr 2016 ist die Kategorie der Haarpflege hinzugekommen, für die das modulare System des Rahmens entwickelt wurde, der je nach der Platzierung im Regal verschoben und geändert werden kann. Es wurden 3 Größenvarianten getestet (1 Regal, 3 Regale 5 Regale für Waren), an denen gezeigt wurde, wie die Kennzeichnung im  Hinblick auf die Änderung des Kundeverhaltens funktioniert. In der letzen Etappe im Sommer wurde auch die Kategorie der  Hautkosmetik hinzugefügt.

In der ersten Etappe erfolgte das Testen ohne Hintergrundbeleuchtung. In der zweiten Etappe wurde die Elektrifizierung hinzugefügt, die eine Hintergrundbeleuchtung der Rahmen ermöglichte, die auf die Produkte in den Rahmen sowie in der unmittelbaren Umgebung aufmerksam machte. Der Pilotbetrieb fand jeweils in 30 Verkaufsstellen statt und die Daten wurden mit weiteren Referenzverkaufsstellen verglichen, in denen keine Kennzeichnung vorhanden war. Aufgrund der großen Menge von Verkaufsstellen, der verwirklichten Einkäufen, der Club-Kundendaten und weiterer Parameter war es möglich sehr ausführlich zu begreifen, wie die Kennzeichnung funktioniert und wie sie das Kundenverhalten verändert.

Das Ergebnis ist die Feststellung, dass die Sichtbarkeit der Prämienprodukte zwecks der Erhöhung des Verkaufsumfanges in den Geschäften geschäftlich hervorragend für die ganze Kategorie und nicht nur für die Produkte im  Rahmen selbst funktioniert.

Das Verhalten der Kunden ist ungeachtet der Rahmengröße sehr ähnlich, d.h. die größte Kapitalrentabilität (ROI) ist bei dem Einregalsystem des Brandings. Allgemein funktioniert das Prämienkonzept am besten bei der Platzierung im  Hauptgang, also an besser sichtbaren Stellen. Aus der regionalen Sicht hat das Konzept einen besseren Effekt in größeren Städten und in Einkaufszentren, da hier die meisten Prämienkunden einkaufen. Die Testergebnisse zeigen, dass alle Brandings eine Erhöhung des Verkaufsumfanges in der ganzen Kategorie aufwiesen, und zwar zwischen 8 – 15 %, durchschnittlich insgesamt um 11 %.

Die Lösung lässt sich sehr einfach auf das bestehende Regalsystem ohne spezielle Montageanforderungen installieren. Der Kunde hat vor, die Prämienkennzeichnung weiterhin auch bei weiteren Kategorien und in allen Ladengeschäften TETA drogerie einzusetzen. 

Gefällt Ihnen dieses Projekt?

Wir helfen Ihnen gerne mit dem Entwurf sowie mit der Realisierung Ihres neuen Ladengeschäftes

UNVERBINDLICHE Nachfrage

Ähnliche Realisierungen

Copyright © 2021 MORIS design s.r.o.